Jupa-Preis

Der Swiss Re Milizpreis würdigt Personen und Organisationen, die sich nebenberuflich oder ehrenamtlich auf professionellem Niveau gemeinnützig engagieren – und so einen Dienst an der Gesellschaft leisten. Im Jahr 2020 wird der Preis an den DSJ verliehen, wobei das Preisgeld im Rahmen des Jupa-Preises vollumfänglich an seine Mitglieder weitergegeben wird. Insgesamt werden max. 40'000 Franken verteilt.

Habt ihr eine gute Idee, aber für die Umsetzung fehlt das Geld? Beschreibt eure Idee hier! Die besten Projektideen werden am 23. Oktober in Nyon an der Jubiläumsfeier im Rahmen der JPK prämiert.

Folgende Jury entscheidet, welche Projekte unterstützt werden:

  • Hans Stöckli (Ständeratspräsident, Fokus Jugendparlamente im Präsidialjahr «en route – mit der Jugend für die Demokratie») 
  • Damien Richard (Co-Präsident DSJ) 
  • Bérénice Georges (Vorstandsmitglied DSJ) 
  • Stefanie Bosshard (Geschäftsleiterin DSJ) 
  • Andreas Müller (Projektleiter Milizjahr 2019) 
  • Beat Habegger (Swiss Re)

Weitere Infos zu den Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Die Eingabefrist ist am Sonntag, 6. September, abgelaufen.

Bei Fragen zum Jupa-Preis könnt ihr euch gerne bei Jasmin melden: 
jasmin.odermatt @ dsj.ch / 031 384 08 07.

Diese Projekte wurden eingereicht

Kontaktperson

Jasmin Odermatt

Bereichsleiterin Grundlagen Politische Partizipation GPP

Tel. 0041 31 384 08 07

E-Mail