Jupa-Projekt 2020: «Mission takeover!»

Worum ging's?

Bei der «Mission takeover!», dem vierten Jupa-Projekt, ging es darum, dass die Stimme junger Menschen in den Gemeinden gehört wird. Denn nur still an Gemeinderatssitzungen dazusitzen und nicht mitreden zu dürfen, war nicht interessant genug. Die «Mission takeover!» setzte genau da an! Bei denjenigen Themen, die den Jupas am Herzen liegen, sollten sie mitreden können – direkt und ungefiltert, face-to-face mit der Gemeindeexekutive.
 

Wo fanden die Takeovers statt?

Wer hat's organisiert?

Für die «Mission takeover!» spannte youpa mit dem DSJ-Bereich Grundlagen Politische Partizipation GPP zusammen. GPP setzt sich für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die politische Partizipation und die politische Bildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf allen föderalen Ebenen ein.

«Mission takeover!» im Bundeshaus – Treffen mit Hans Stöckli

Mit der freundlichen Unterstützung von

Anna Maria und Karl Kramer-Stiftung

Dienststelle Soziales und Gesellschaft Kanton Luzern

Kontaktperson

Olivia Borer

Teamleiterin Gründungen und Support Jugendparlamente

E-Mail