Inhalt und Lernziele

Im ersten Modul frischen die TeilnehmerInnen ihr theoretisches Wissen in den vier Themenbereichen der Leitungsausbildung J+P auf und ergänzen dieses mit neuem Wissen:

  • Führungs- und Leitungswissen
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Politische Prozesse und Instrumente
  • Netzwerk und Lobbying

Das zweite Modul ist praxisorientiert: Die TeilnehmerInnen festigen ihr thematisches Wissen und eignen sich durch Übungen, Gruppenarbeiten und den Austausch untereinander spezifische, neue Kompetenzen an.

Das dritte Modul ermöglicht den TeilnehmerInnen schliesslich, ihre Ausbildung durch die Vertiefung einer Thematik, die sie im Voraus ausgewählt haben, abzuschliessen.

Die thematischen Lernziele des Moduls 1 sind:

Führungs- und Leitungswissen

  • Die TeilnehmerInnen können die Grundlagen der Führungsarbeit mit den verschiedenen Verantwortlichkeiten einer Leitungsperson beschreiben und kennen die Dimensionen des moral-ethischen Führungsverhaltens.

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

  • Die TeilnehmerInnen wissen, was alles unter Öffentlichkeits- und Medienarbeit zu verstehen ist und kennen die Grundlagen zum persönlichen Auftreten.

Politische Prozesse und Instrumente

  • Die TeilnehmerInnen können den föderalistischen Staatsaufbau der Schweiz erklären und kennen die direktdemokratischen Instrumente sowie die parlamentarischen Handlungsinstrumente.

Netzwerk und Lobbying

  • Die TeilnehmerInnen können zwischen Netzwerk und Lobbying unterscheiden und wissen, was es in den beiden Bereichen zu beachten gilt.

Die thematischen Lernziele des Moduls 2 sind:

Führungs- und Leitungswissen

  • Die TeilnehmerInnen können der Führungsarbeit in ihrer Organisation nachkommen und reflektieren diese nach moral-ethischen Prinzipien.

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

  • Die TeilnehmerInnen können eine auf die Zielgruppe ihrer Organisation ausgerichtete Öffentlichkeits- und Medienarbeit betreiben und wissen, wie sie sich in verschiedenen Diskussions- und Moderationsformaten zu verhalten haben.

Politische Prozesse und Instrumente

  • Die TeilnehmerInnen wissen, wo und wie sie im politischen Prozess die Anliegen ihrer Organisation einbringen können.

Netzwerk und Lobbying

  • Die TeilnehmerInnen kennen das Netzwerk ihrer Organisation und wissen, wie sie ihre Interessen vertreten können.

Der Inhalt des zweiten Moduls wird an verschiedenen Workshops vermittelt, die verteilt auf vier Intensivausbildungswochenenden stattfinden.

Die Lernziele des dritten Moduls werden zusammen mit den TeilnehmerInnen am Ende des zweiten Moduls formuliert.

Kontaktperson

Anaïs Charlet

Mitarbeiterin Leitungsausbildung Jugend + Politik

E-Mail