Team Jugendparlamente

In der Förderung und Unterstützung von Jugendparlamenten und Jugendräten fühlen sich unsere MitarbeiterInnen zu Hause. Unsere Supporter sind im jugendpolitischen Bereich sattelfest, denn sie waren oder sind selbst noch Mitglied in einem Jugendparlament / Jugendrat. Mit viel Elan, Know-How und frischem Geist hört das youpa-Team den Anliegen der JugendparlamentarierInnen zu und vernetzt, begleitet und fördert diese in verschiedenen Situationen. Aufgrund persönlicher Erfahrungen fühlen unsere Mitarbeitenden den Kernproblemen auf den Zahn. Bei der Umsetzung von politischen oder kulturellen Projekten bieten wir unsere strategischen Fachkenntnisse an und bringen mit der nötigen Kreativität eine persönliche Note hinein.

Christian Isler

Bereichsleiter youpa

«Jugendparlamente bieten eine parteiunabhängige Plattform, um sich politisch Gehör zu verschaffen. Es ist unsere tägliche Motivation, dafür zu sorgen, dass diese Plattform bestmöglich genutzt werden kann!»

Seraina Petersen

Leiterin Vernetzung Jugendparlamente

«Durch die Organisation von Veranstaltungen für JugendparlamentarierInnen kann ich dazu beitragen, dass freiwillig engagierte junge Menschen aus der ganzen Schweiz und auch aus dem Ausland sich untereinander austauschen, vernetzen und ihre Kernkompetenzen weiterentwickeln können.»

Olivia Borer

Teamleiterin Gründungen und Support Jugendparlamente

«Politische Bildung und Partizipation sollen für Jugendliche und junge Erwachsene in der Schweiz nicht nur diskutierbar, sondern aktiv erlebbar sein. Deshalb freue ich mich, gemeinsam mit meinem Team die bestehenden Jugendparlamente zu unterstützen und neue Jugendparlamente bei der Gründung zu begleiten – für eine junge und dynamische Jugendpolitik!»

Nathalie Delbrouck

Mitarbeiterin Ausbildungsprojekt Jugend + Politik

«Das politische System ist spannend und herausfordernd zugleich. Mit dem DSJ kann ich einen direkten Beitrag leisten in der Nachwuchsförderung des Milizsystem.»

Luis Maiorini

Mitarbeiter Gründungen Jugendparlamente Deutschschweiz

«In einer sich fortlaufend weiterentwickelnden und komplizierten Welt hat das demokratische System in der Schweiz einen immer spezielleren Stellenwert. Inmitten der zunehmenden Komplexität steigt auch die Notwendigkeit einer besseren politischen Bildung vom Jugendalter an. Diese Notwendigkeit kann jugendgerecht durch Jugendparlamente gedeckt werden. Jugendparlamente vermitteln praxisorientiert politische Bildung und sind eine Bereicherung in unserem System. Das stärkt die Demokratie. Um dies fördern zu können, arbeite ich beim DSJ.»

Sabrina Althaus

Mitarbeiterin Support/Ausbildung Jugendparlamente Deutschschweiz

«Jugendliche haben grosse Wünsche und Träume, in einem Jugendparlament haben sie die Möglichkeit diese einzubringen, in die Tat umzusetzen und mit ihren Anliegen ernst genommen zu werden.»

Mathias Ortega

Mitarbeiter Jugendparlamente Romandie

«Mitglied eines Jugendrats oder Jugendparlaments (Jupas) zu sein ist eine sehr inspirierende Erfahrung: Man kann sich konkret engagieren, seine Projekte umsetzen, zahlreiche Kompetenzen erwerben und aussergewöhnliche Menschen kennenlernen. Genau diese Erfahrung möchte ich fördern, indem ich bereits bestehende Jupas unterstütze und zu Neugründungen beitrage. Für Jugendliche aus der ganzen Schweiz bietet sich eine einzigartige Möglichkeit, auf ihr Umfeld Einfluss nehmen zu können. Dies motiviert mich dazu, beim DSJ zu arbeiten.»

Martina Tomaschett

Mitarbeiterin Kommunikation youpa

«Wenn Jugendparlamente und ihre Leistungen in der Öffentlichkeit bekannt sind, werden junge Stimmen von der Politik eher gehört und ernst genommen. Eine jugendlichere Politik – dafür setze ich mich mit meiner Arbeit beim DSJ ein!»

youpa-Newsletter

Events, Angebote, Interviews und vieles mehr!

abonnieren