JPK 2021 in Basel

Die Jugendparlamentskonferenz JPK fand vom 1. bis 3. Oktober 2021 in Basel statt. Sie wurde gemeinsam mit dem Jungen Rat organisiert und stand ganz im Zeichen von 50 Jahren Frauenstimm- und Wahlrecht in der Schweiz. Rund 140 JugendparlamentarierInnen aus der Schweiz und dem nahen Ausland haben an der JPK teilgenommen. Die jungen Politikinteressierten haben das Wochenende genutzt, um andere engagierte junge Menschen kennenzulernen und ihr Netzwerk zu erweitern.

Die JPK wurde am Freitagabend in der Markthalle eröffnet. Nach der Begrüssung übergaben die Co-Präsidentinnen des DSJ, Bérénice Georges und Léonie Hagen, das Wort an den Regierungspräsidenten des Kantons Basel-Stadt, Beat Jans. Er forderte die Teilnehmenden in seiner Eröffnungsrede dazu auf, Verbündete zu finden, um ihre Ideen gemeinsam umzusetzen. Anschliessend präsentierten die ausländischen Jupalerinnen, wie es in ihren Ländern und die Gleichstellung der Geschlechter steht.

Am Samstagmorgen fand das JPK-Plenum im Basler Grossratsaal statt. Während des Plenums gab eine ausserordentliche Delegiertenversammlung des DSJ mit der Wahl von drei neuen Vorstandsmitgliedern. Michael Kahler (Jugendparlament Kanton Schaffhausen), Léa Fivaz (Conseil des Jeunes d'Yverdon) und Amadeo Noser (YOU SPEAK Jugendrats Buchs) wurden in den neunköpfigen DSJ-Vorstand gewählt. 

Am Nachmittag standen verschiedene Ausflüge auf dem Programm: Frauenstadtrundgang, Vitra Design Museum, Besuch der Brauerei Ueli Bier, Besuch des Weinguts Wyygut Riehen, Cartoon Museum oder Escape Room. Später hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, an einem Apéro mit Alumni teilzunehmen. Ehemalige Mitglieder von Jugendparlamenten oder der DSJ-Geschäftsstelle haben Tipps und Tricks aus ihrem Erfahrungsschatz an aktive JupalerInnen weitergegeben. Nach dem Abendessen folgte die beliebte JPK-Party, wo sich die Teilnehmenden weiter vernetzen konnten.

Die JPK endete mit einem Politbrunch: Auf kurze Präsentationen und Q&As von Expertinnen folgten Diskussionen in kleinen Runden an den Tischen. Während den Pausen konnten sich die Teilnehmenden am reichhaltigen Brunchbuffet bedienen. Als Expertinnen zum Frauenstimm- und Wahlrecht in der Schweiz traten Alt-Bundesrätin Ruth Dreifuss, Frauenrechtsaktivistin Zita Küng und die Präsidentin der Frauenzentrale Zürich sowie Alt-Nationalrätin der BDP, Rosmarie Quadranti, auf. Sie sprachen über den breiten Einbezug der Bevölkerung in unsere Demokratie: Seien es nun die Frauen, die junge Generation, AusländerInnen oder physisch oder psychisch beeinträchtigte Personen. Die anschliessenden, lebhaften Diskussionen zeigten das breite Spektrum der politischen Meinungen der JugendparlamentarierInnen auf.

Zu den Fotos der JPK 2021

Medienspiegel

Interview im Regionaljournal Basel Baselland mit Nina Marty und Henning weiss vom Jungen Rat

Zum Beitrag

Beitrag bei Tele Basel über Ruth Dreifuss und die JPK

Zum Beitrag

Interview in der Riehener Zeitung mit Noé Pollheimer, DSJ-Vorstandsmitglied und ehemaliges Mitglied im Jungen Rat

Zum Beitrag

Mit freundlicher Unterstützung von

Kontaktperson

Aline Incici

Leiterin Vernetzung Jugendparlamente

E-Mail