Jupa-Wochenende 2024

Am 17. und 18. Februar 2024 fand das Jupa-Wochenende in Bern statt.

Wir durften 26 Teilnehmende von 13 verschiedenen Jupas aus der Schweiz begrüssen.

Am Samstag wurde ein Workshop von Aktivismus.ch zur Vereinbarkeit von mentaler Gesundheit und freiwilligen Engagement durchgeführt. Es ging darum wie man erkennt wann man zu viel Stress hat, und wie man damit umgeht, oder noch besser wie man diesen vorbeugen kann. 

Ebenfalls haben wir über mögliche DSJ-Slogans diskutiert und was ein guter Slogan ausmacht.

Am Abend hatten wir eine sehr angeregte Diskussion mit dem Konzerndirektor der Post, Herrn Thomas Baur. Wir haben über eine Post der Zukunft gesprochen, inwiefern sie sich verändern, verbessern und anpassen sollte. 

Am Sonntag ging das Programm mit dem "Jupas 101" Workshop weiter. In diesem haben die Teilnehmenden viele Tipps und Tricks für ihren Jupa-Alltag mitnehmen können. Es wurde über Social Media Strategien gesprochen,  wie man die interne Kommunikation verbessert und Sitzungen strukturiert damit sie effizient aber dennoch spassig sind. Das Wochenende stand ganz im Zeichen von Best Practices, die in einem Jupa angewendet werden können.

Alle Teilnehmenden traten am Sonntagnachmittag mit neuen Kompetenzen die Heimreise an.

Kontaktperson

Dominik Schmidli

E-Mail